Rathaus Haarlemmermeer

Hoofddorp
In Phasen durchgeführt
Gemeindevorstand Haarlemmermeer

‘Ein wachsendes Gebäude für eine wachsende Gemeinde’

Standort

Haarlemmermeer

Haarlemmermeer war in den 70er Jahren eine schnell wachsende Gemeinde. Das Gebäude befindet sich an einem Ort, der vor allem durch Leere, kleine Gebäude und eine eingeschränkte Einkaufsfunktionen gekennzeichnet war. Inzwischen hat sich die Umgebung mit den neuesten städtebaulichen Erkenntnissen völlig verändert.

Funktion

Im Gebäude befindet sich das Verwaltungszentrum mit dem Beamtenapparat. Der Gründer unseres Büros, Henk Brakel, entwarf ein Gebäude, das mit der Einwohnerzahl wachsen konnte. Der Eingang, die Rathaushalle und das Verwaltungszentrum wurden jedoch bereits in einer Gemeinde mit mehr als 150.000 Einwohnern geplant und realisiert. Im Laufe der Jahre wurde das Büro systematisch in verschiedene Ausbauphasen und bauliche Innensanierungen eingebunden.

Form

Das Gebäude ist ein schönes Beispiel für den Strukturalismus, der in den 70er Jahren eine dominierende Bewegung in der Architektur war. Dass Architekt Brakel dies mit der nötigen Nuance getan hat, zeigt sich an der Fassade, die eine klare Gebäudelinie auf die Platzfassaden richtet und eine transparente Formgebung des Rathauses aufweist. Damit rückt die öffentliche Funktion der politischen Debatte in die Mitte des Platzes. Die besondere Holzkonstruktion, die für die Architektur dieses Rathauses charakteristisch ist, bezieht sich auf die typische Form des Cruquius-Pumpwerks. Das Besondere ist, dass sich der Ratssaal genau auf dem N.A.P. (NN) befindet. Das bestimmte sogar den Bodenbelag im Ratssaal. Die tiefblaue Farbe bezieht sich auf das Wasser und der Sisal auf der Tribüne auf Schilf. Im räumlichen Konzept der Büros für die Beamten ist Wachstum ein strukturierender Aspekt. Das hat zu einem organischen Wachstum kleiner kubischen dreigeschossigen Baukörpern geführt, die mit Glasfluren zu einem Ganzen geschmiedet wurden. In der Endphase bildete alles zusammen eine Komposition mit einer zentralen Grünfläche.

Andere Projekte